Neues Themenportal: „Frieden in Gold, Silber und Kupfer“

Das Landesmuseum-Württemberg hat ein Themenportal zu „Frieden in Gold, Silber und Kupfer“ in museum-digital erstellt. Es handelt sich um eine virtuelle Ausstellung des Münzkabinetts im Landesmuseum Württemberg zu Friedensdarstellungen auf Münzen und Medaillen. Das Themenportal ist als digitale Ergänzung einer relalen Ausstellung gedacht, die vom 1.12.2012 bis zum 7.4.2013 in der Staatsgalerie Stuttgart unter dem

Allgemein Baden-Württemberg Themen

EDiM – Vernetzung des digitalen Kulturerbes online

Vielleicht ist es für manchen eine Kleinigkeit, aber uns hat es gefreut: Wie wir schon mal erwähnt haben, arbeiten wir derzeit an einer Beta-Version (warum nicht auch wir? heute ist die Beta-Version der Deutschen Digitalen Bibliothek online gegangen) eines Themenportals zu unserem Projektzeitraum, der Klassischen Moderne mit dem Namen "moderne_digital" auf www.museum-digital.de  (ab Mitte nächster

Allgemein

EDiM – Mutec-Messe

In der letzten Woche Donnerstag und Freitag 22.-24.11.2012 war die MUTEC-Messe in Leipzig ("Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik). Sie ist nicht groß, hat aber unser Interesse stillen können, ob es notwendig ist, neben der Objektverwaltungssoftware (in unserem Fall MuseumPlus) eine mit dieser verknüpfte Bildverwaltungssoftware zu haben. Das Ergebnis ist ein klares Jein: Es wäre

Allgemein

museum-digital „spricht“ Faust

Nach einer Erweiterung der Importfunktionalitäten ist es nun möglich Daten aus der Software "Faust" per Knopfdruck bei museum-digital einzulesen. Entwickelt wurde die Erweiterung mit Objekten aus dem TECHNOSEUM – Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim (Ergebnis hier). Damit ist die Zahl der Museums-Inventarisierungs-Programme, welche für museum-digital direkt zu importieren sind, weiter gewachsen. Bisher war

Allgemein

EDiM – Handreichungen zur Erfassung von Photographie

Hiermit möchten wir einen Tipp weitergeben, den wir von Frau Dr. Ziegner vom Bauhaus erhalten habe. Es handelt sich um die Internetseite fotoerbe-sachsen.de (http://www.fotoerbe-sachsen.de/), die Tipps und Handreichungen bzw. Thesauri für die Erfassung von Photographie in Archiven und Museen bereithält. Weil sich die Seite selbst erläutert, sparen wir uns dies hier. Nur soviel: Die Seite

Allgemein

EDiM – Tipp zum Wochenanfang

Für alle, die etwas Ähnliches planen wir wir, ein Digitalisierungsprojekt aufbauen oder sich nur mit dem Gedanken tragen, sollten das Buch "Bildarchiv digital" von Kathryn Pfenninger (2001) studieren. Am letzten Wochenende, als ich den größten Teil davon durchgelesen habe, musste ich mir mehrfach an den Kopf greifen, weil ich dachte: "Wäre es doch schön gewesen,

Allgemein

Neu bei museum-digital: Das Heimatmuseum Stadt Marsberg

Als 22. Museum im Portal der Vereinigung Westfälischer Museen ist nun auch das Heimatmuseum der Stadt Marsberg bei museum digital vertreten. Die ersten Objekte sind bereits online, aber es ist ncoh viel zu tun. Das Museum zeigt Objekte zur Erdgeschichte und Landschaftsformung, sowie die Vor- und Frühgeschichte des Marsberger Raumes, zur Stadtentwicklung Nieder- und Obermarsbergs, die

Allgemein

EDiM – Nachschub!

Vor einem Monat stand es in der Mitteldeutschen Zeitung und jetzt ist sie bei uns angekommen: die Dauerleihgabe Heinrich Koch (http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1349164450154). Rund 230 Fotografien aus dem Nachlass des Fotografen Heinrich Koch (1896-1934), Schüler und Nachfolger von Hans Finsler als Leiter der Fotoklasse der Burg Giebichenstein, werden demnächst erst im Original und dann auch auf museum-digital

Allgemein

Neu bei museum-digital: Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf

Noch ein Neuzugang im Portal der Vereinigung der Westfälischen Museen. Das Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf ist in der barocken Abtresidenz der ehemaligen Benediktinerabtei in Liesborn untergebracht. Die umfangreiche Sammlung des Museums umfasst viele Bereiche der Kunst und Kulturgeschichte der Region, wie die Kunst des Mittelalters und der Renaissance, eine umfangreichen Sammlung niederländischer Gemälde des

Allgemein

Neu bei museum-digital: Westpreußisches Landesmuseum

Heute wurde auch das Westpreußische Landesmuseum in museum digital eingeführt, womit das Portal der Vereinigung Westfälischer Museen auf 21 Institutionen angewachsen ist. Das Westpreußische Landesmuseum stellt die zentrale Einrichtung in der Bundesrepublik Deutschland für die Sammlung, Bewahrung, Erforschung, Präsentation und Vermittlung der Kultur und Geschichte von Westpreußen und das heute Teil der Republik Polen ist.

Allgemein

Neu bei museum-digital: Museen der Stadt Lüdenscheid

Auch die Museen der Stadt Lüdenscheid sind nun im Portal der Vereinigung Westfälischer Museen vertreten. Unter dem Dach der Museen der Stadt Lüdenscheid sind das Geschichtsmuseum und die Städtische Galerie vereint. Die ständige Ausstellung des Geschichtsmuseums präsentiert die kulturelle und industrielle Entwicklung der Stadt Lüdenscheid und der Region. Die Sammlung der Städtischen Galerie zeigt unterschiedliche

Allgemein

Neu bei museum-digital: Medizin- und Apothekenmuseum Rhede

Das 1993 eröffnete Medizin- und Apothekenmuseum Rhede ist nun auch im Portal der Vereinigung der Westfälischen Museen vertreten. Das Museum präsentiert die vielfältige Aspekte des ländlichen Gesundheitswesens im Westmünsterland und Oost-Achterhoek ab ca. 1750.  Das erste Objekt des Museums zeigt ein Gärungs-Saccharometer nach Th. Lohnstein zur Harnzuckerbestimmung 

Allgemein

EDiM – Vorbereitungen für das Themenportal „moderne_digital“

Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Start unseres Themenportals "moderne_digital" auf www.museum-digital.de auf vollen Touren. Wir wollen nach den drei Themen "Archäologie der anhaltischen Fürsten", "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" und "Friedrich, unser Held" das vierte Thema auf museum-digital werden (hoffentlich kommt uns niemand zuvor!). Unser Beitrag zum Nikolaus-Tag werden ein paar hundert Datensätze zum

Allgemein

EDiM – Die „Entnahme“ der zu digitalisierenden Grafik aus den Depotschränken

Der Vorgang der "Entnahme" der zu digitalisierenden Grafiken wirkt auf den ersten Blick recht banal, in der Praxis jedoch stellt sich diese Angelegenheit komplexer dar.Da wir im Rahmen unseres Projektes Digitalisate/ Scans von Kunstwerken der Moderne anfertigen, erscheint es sinnvoll die Grafiken künstlerbezogen herauszusuchen. Bei der praktischen Arbeit stellt sich diese Herangehensweise allerdings als ungünstig

Allgemein