Baden-Württemberg

30.000 Objekte bei museum-digital

Das 30.000ste Objekt wurde bei museum-digital veröffentlicht. Es kommt aus museum-digital:baden-württemberg, genauer aus dem Museum „ErfinderZeiten. Auto- und Uhrenmuseum Schramberg“ und es handelt sich um ein Fuldamobil, Baujahr 1956, zu dem die Werbung verkündete: „Der schönste Kleinwagen mit den Unterhaltskosten eines Motorrades“.

Allgemein Baden-Württemberg

Neues Themenportal: „Frieden in Gold, Silber und Kupfer“

Das Landesmuseum Württemberg hat ein Themenportal zu „Frieden in Gold, Silber und Kupfer“ in museum-digital erstellt. Es handelt sich um eine virtuelle Ausstellung des Münzkabinetts im Landesmuseum Württemberg zu Friedensdarstellungen auf Münzen und Medaillen. Das Themenportal ist als digitale Ergänzung einer relalen Ausstellung gedacht, die vom 1.12.2012 bis zum 7.4.2013 in der Staatsgalerie Stuttgart unter

Allgemein Baden-Württemberg Themen

museum-digital „spricht“ Faust

Nach einer Erweiterung der Importfunktionalitäten ist es nun möglich Daten aus der Software „Faust“ per Knopfdruck bei museum-digital einzulesen. Entwickelt wurde die Erweiterung mit Objekten aus dem TECHNOSEUM – Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim (Ergebnis hier). Damit ist die Zahl der Museums-Inventarisierungs-Programme, welche für museum-digital direkt zu importieren sind, weiter gewachsen. Bisher war

Baden-Württemberg Importer

20.000 Objekte bei museum-digital

Bevor es schon nicht mehr wahr ist (aktuell sind es schon 20.108): Die Gesamtzahl der über museum-digital verfügbar gemachten Objekte hat die 20.000 Objekte-Marke überschritten. Das 20.000ste Objekt kam vom neu hinzugekommenen Schwäbischen Schnapsmuseum in Bönnigheim (hier). Es handelt sich um eine Schwarzbrenneinrichtung aus der Zeit um 1945. Mit einfachsten Mitteln wurde das „wertvolle Nass“

Allgemein Baden-Württemberg

Landesmuseum Württemberg mit „Digitalem Katalog“ aus museum-digital

Das Landesmuseum Württemberg hat seine Internetseite neu gestaltet. Unter den neu hinzugekommenen Rubriken findet sich der „Digitale Katalog“ (Unterpunkt von „Sammlungen“). An dieser Stelle erscheint eine „Wand“ aus Objektansichten die einen ersten Überblick geben soll. Die einzelnen Bilder sind anklickbar und führen zu weiteren Informationen über die entsprechenden Objekte. Als Unterpunkte des Digitalen Katalogs sind

Allgemein Baden-Württemberg

Startschuss für Museales Kulturerbe Baden-Württemberg

Auf der Frühjahrstagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg wurde heute der Startschuss für das Vorhaben „Museales Kulturerbe Baden-Württemberg“ gegeben. Im Rahmen dieses Vorhabens sollen Museen Hilfestellung bekommen ihre Objekte bei museum-digital:baden-württemberg zu veröffentlichen. Aus den eingestellten Objekten soll dann eine Auswahl von besonders bedeutenden Stücken auf einer eigenen Plattform zusammengetragen werden. Zu einem jährlich wechselnden Thema sollen

Baden-Württemberg

Vorstellung von museum-digital:sachsen-anhalt auf Jahrestagung MV Baden-Württemberg

Auf der Frühjahrstagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg im Landesmuseum Württemberg (Stuttgart) wurde museum-digital:sachsen-anhalt vorgestellt. Die Tagung stand unter dem Motto: „Schmale und breite Wege in den Datenhimmel“. Sie behandelte die Publikation von Objektinformationen am ersten und die Inventarisierung von Objekten am zweiten Tag. Der Vortrag über museum-digital:sachsen-anhalt trug den Titel: „Klein anfangen, stetig aufbauen …“. In

Allgemein Baden-Württemberg Sachsen-Anhalt