Allgemein

Türkçe

Die Ausgabe von museum-digital ist jetzt fast vollständig auf Türkisch übersetzt! Da die Mehrsprachigkeit von Schlagworten und Akteuren, Orten und Zeiten Übersetzungen in der Navigationssprache des Benutzers anzeigt, sind so jetzt auch die Schlagworte etc. erstmals auf Türkisch ausspielbar. Beitragsbild: „Erwachendes Mädchen“ von Eva Gonzalès, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen (CC BY-NC-SA)

Allgemein Ausgabe Übersetzungen

Überarbeiteter Blog

Während das Jahr 2018 bei museum-digital auf technischer Seite von großen, sichtbaren Verbesserungen gekennzeichnet war, war das Jahr 2019 von kleinen, wenig sichtbaren Veränderungen gekennzeichnet. Damit einher ging leider auch, dass viele kleine Veränderungen nicht ausreichend kommuniziert wurden – sowohl innerhalb Deutschlands, als auch mit den Benutzern in Ungarn und anderswo. Statt darauf zu warten,

Allgemein

Mehr Mehrsprachigkeit

Die Navigation der verschiedenen Programme und Seiten von museum-digital ist seit Jahren mehrsprachig. Namen und Beschreibungstexte von Objekten, Sammlungen und Museen lassen sich ebenso seit Jahren mehrsprachig erfassen. Die Mehrsprachigkeit bei museum-digital hatte jedoch lange ein großes Manko: Einträge aus den kontrollierten Vokabularen – also Akteure, Orte, Zeiten und Schlagworte – waren bis jetzt Einsprachig.

Allgemein Ausgabe musdb Technik/Design Themator Übersetzungen

Zwei neue Features und eine neue Sprache

Beispiel-Screenshot der Ausgabe in Arabisch. Gestern haben wir ein Update der Ausgabe von museum-digital verteilt, mit dem zwei neue Features und eine neue Sprachversion verfügbar werden: Ein Dark-Mode, eine Option zum Verfeinern von Suchanfragen, und Arabisch als Navigationssprache.

Allgemein Ausgabe

Vorgestellte Objekte auf www.museum-digital.de (der deutschen Übersichtsseite)

Ein Screenshot der deutschen Übersichtsseite von museum-digital, zu finden unter https://www.museum-digital.de. Sucht man nach „museum-digital.de“, oder gibt dasselbe in die URL-Leiste im Browser ein, erreicht man die deutsche Projekt-Übersichtsseite www.museum-digital.de (nicht zu verwechseln mit der internationalen Projektseite museum-digital.org oder der ungarischen Projektseite muzeumdigitar.hu). Die Seite liefert eine Übersicht der verschiedenen regionalen und internationalen Instanzen von

Allgemein Technik/Design

Den Bildern mehr Liebe

Seit vielen Jahren schreiben wir in musdb IPTC-Metadaten in Objektabbildungen. Damit können Benutzer, die die Bilddateien heruntergeladen haben, auch nach dem Download noch Bildtitel, Beschreibung, und Angaben zur Herkunft auslesen. Auch die „Einzelbildseiten“ in der Ausgabe lesen diese Metadaten aus, um Hintergrundinformationen zum Bild anzuzeigen. Bisher beschränkten sich die Funktionalitäten rund um die Bilddateien allerdings

Allgemein Ausgabe musdb

museum-digital.org

Bis zu dieser Woche gab es keine Seite, auf der museum-digital als ganzes vorgestellt wurde. Die deutsche Startseite, museum-digital.de, bot eine sehr grobe Einleitung in das, was wir tun und eine Übersicht über die verschiedenen Instanzen. Die Seite war zweisprachig in Deutsch und Englisch verfügbar, aber hätte aufgrund der Code-Struktur nicht ohne weiteres um weitere

Allgemein Technik/Design

Info-Kacheln auf Such-Ergebnisseiten in museum-digital

Info-Kachel bei der Suche nach „Helm“ Sucht man bei Google, Bing, DuckDuckGo nach Berlin, erhält man neben relevanten Webseiten eine Kachel, mit zusammengefassten Informationen zu Berlin. Sucht man bei museum-digital nach Berlin, erhält man neben relevanten Webseiten eine Kachel, mit zusammengefassten Informationen zu Berlin. Diese „Info-Kachel“ wurde bisher noch nicht öffentlich vorgestellt. Dies soll mit

Allgemein Ausgabe

300.000 Objekte bei museum-digital

… und wächst! Zwei kleinere Importe haben gestern die Zahl der bei museum-digital:deutschland veröffentlichten Museumsobjekte auf über 300.000 Objekte erhöht. Importiert wurde aus dem Kunstmuseum Stiftung Moritzburg der Kulturstiftung Sachen-Anhalt der Bildernachlass Einar Schleef und aus dem Industriesalon Schöneweide ein Teil der Fotodokumentation des Archivs des ehemaligen Werks für Fernmeldewesen in Berlin-Oberschöneweide. Neu hinzugekommen ist

Allgemein

Schalter zum Sprach-Wechseln umgestaltet

Oben rechts findet sich der Sprach-Schalter. Eine intern öfter gestellte Frage war in der letzten Zeit, ob nicht bestimmte Elemente aus der Navigation einer gegebenen Instanz geschaltet werden könnten. In der brasilianischen Instanz gibt es keinen Themator, in der rheinland-pfälzischen bisher keine Veranstaltungen. Um allzuviele (undokumentierte) Einstellungsvariablen zu vermeiden, haben wir uns meist gegen eine

Allgemein Ausgabe

Die „Graphennavigation“: Netzwerke und Verbindungen in museum-digital erkennen

Im letzten Jahr haben wir einige Features in museum-digital eingeführt, die relativ schwer zu finden sind und bisher nie in einem größeren Rahmen besprochen wurden. Die schwere Findbarkeit ist bis zu einem gewissen Grad Absicht: Auch wenn neue Visualisierungen und Zusatzfunktionen sinnvolle Ergänzungen darstellen, geht es bei Objektseiten doch primär um Objekte, bei Institutionsseiten um

Allgemein Ausgabe

Neues Thema bei museum-digital: Die Pfalz im Ersten Weltkrieg

Auch wenn das Kriegsende mehr als 100 Jahre zurück liegt, der erste Weltkrieg und seine Folgen sollen nicht vergessen werden. Das Historische Museum der Pfalz in Speyer hat deshalb eine kleine virtuelle Ausstellung zusammengestellt, die unter dem Titel „Die Pfalz im Ersten Weltkrieg“ ein Schlaglicht auf die Auswirkungen des Krieges auch Abseits der Frontverläufe wirft.

Allgemein Rheinland-Pfalz

Neu dabei: Kunsthandwerk aus Ruanda im Landesmuseum Koblenz

Jetzt importiert bei museum-digital:rheinland-pfalz: Mehr als 250 kunsthandwerkliche Objekte aus Ruanda. In der zugehörigen Sammlungsbeschreibung heißt es: „Für die Ausstellung „Frauen – Flechten – Formen. Kunsthandwerk aus Ruanda“, die von Juni bis November 2017 im Landesmuseum Koblenz gezeigt wurde, wurde ein eigener Sammlungsbestand angelegt. Die Objekte wurden teils im November 2016 in Ruanda gekauft, teils

Allgemein Rheinland-Pfalz

Logos, Logos, Logos

Anfang dieser Woche haben wir, wie einige Leser schon gesehen haben könnten, die Logos der internationalen Instanzen von museum-digital und das Logo, das im Handbuch angezeigt wird angepasst. Der Grund dafür ist simpel. Bisher gab es ein „Grund-logo“, das auf allen Instanzen benutzt wurde. Die einzigen Ausnahmen stellten das „bunte“ Logo der deutschlandweiten Instanz und

Allgemein Technik/Design

museum-digital: westfalen präsentiert 5000 Objekte aus 40 Museen

Ein Weihrauchschiffchen aus den Museen Burg Altena ist das 5000te Objekt, das museum-digital: westfalen heute präsentiert. 40 Museen zeigen inzwischen eine Auswahl Ihrer Bestände unter: https://westfalen.museum-digital.de/. Die Sichtbarmachung bisweilen unbekannter, verborgener und vielfach in ihrer Bedeutung unterschätzter Kulturgüter geschieht nicht um ihrer selbst willen; eine attraktive Gestaltung des Portals mit ansprechendem Design weckt das Interesse

Westfalen

md:cms – Erste Schritte

Bei museum-digital haben wir viel Kraft und Zeit in die API gesteckt – aber auch nach mehr als einem Jahr fehlen Beispiele von Programmen, die die API benutzen. Das mag daran liegen, dass die API lange Zeit nicht vollständig öffentlich dokumentiert war, oder daran, dass sich die Uhren im Museumsbereich generell etwas langsamer drehen. Andererseits

Allgemein Externe Tools

Treffen der AG Digitalisierung MV Sachsen-Anhalt in Wolmirstedt

Am 28.05. tagte im Museum Wolmirstedt die AG Digitalisierung im Museumsverband Sachsen-Anhalt. Neben den vielen Neuerungen, die museum-digital in der letzten Zeit erfahren hat, war der Einsatz eines internen Museums-Wiki zur Erfassung und Verwaltung von Informationen zentraler Punkt der Tagesordnung. Über die ganztägige Veranstaltung ist ein kleiner Artikel inder Volksstimme erschienen (hier)

Allgemein Sachsen-Anhalt