Die bei museum-digital:sachsen-anhalt schon testweise umgesetzte automatische Anpassung der Abbildungsgrößen an die Bildschirmfenstergrößen ist jetzt in allen Ausspielungen von museum-digital verfügbar. Auf diese Weise kann jeder, auch wenn er einen kleinen Bildschirm (oder ein kleines Bildschirmfenster) verwendet, um bei museum-digital zu schmökern, nach einem Klick auf eine Objektansicht (auf der Objektanzeigeseite) ein angepasstes großes Bild des entsprechenden Objektes erhalten. So kann man immer das Objekt als Ganzes sehen, egal wie groß das Bild ist – vorausgesetzt, auf dem Bild ist auch das ganze Objekt zu sehen. Durch Klick auf einen Schalter läßt sich das Bild in größtmöglicher Form und unabhängig von der Bildschirm- (oder Fenster-) größe anzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.