Im Rahmen der Herbsttagung der Fachgruppe Dokumentation des Deutschen Museumsbundes wurde museum-digital vorgestellt. Der Vortrag stand unter der Überschrift: „Ideen entwickeln, Ideen aufgreifen, den Weg finden – und ihn gehen!“ An eine kurze Vorstellung der wesentlichen Merkmale und Absichten von museum-digital schloss sich eine Darstellung des bisher erreichten an. In der Kürze der Zeit konnten nur einige wenige (Weiter-)entwicklungen der letzten Wochen gezeigt und veranschaulicht werden, wie beispielsweise die „Linked Data“-Verwendung von Normdaten der Deutschen Nationalbibliothek, von dbpedia oder von geonames.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.