Die Digitalisierung und Online-Stellung der mehr als 1.100 Objekte umfassenden "Sammlung Oskar Planer" des Museums im Schloss Lützen ist vorerst abgeschlossen. Die jetzt über museum-digital:sachsen-anhalt zugängliche Sammlung umfaßt viel Schriftmaterial zum 30jährigen Krieg (das mehr im Sinne einer Katalogisierung erfasst wurde), vor allem aber sind in ihr auch Manuskripte von Johann Gottfried Seume (1763-1810) enthalten. Diese Handschriften, darunter ein eigenhändig verfasster Lebenslauf und viel Korrespondenz Seumes mit Göschen in Leipzig (und mit anderen Zeitgenossen) wurden vollständig digitalisiert und stehen jetzt für Recherchen zur Verfügung. Darüberhinaus sind mit der Digitalisierung der Sammlung jetzt viele weitere Briefe und Schriftstücke von Literaten und Majestäten verfügbar – das älteste von 1577. Schauen sie selbst … (hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.