Technik/Design

In dieser Kategorie befinden sich alle Einträge zu technischen Weiterentwicklungen bei museum-digital.

Kontaktinformationen sichtbarer machen

Wen frage ich, wenn ich bei weitere Informationen zu einem Objekt auf museum-digital habe? Wenn ich ein Bild verwenden möchte? Institutionskachel mit Kontaktlink auf der Objektseite. Museen haben bei museum-digital die Möglichkeit eine Kontaktadresse einzutragen. Und doch haben bisher viele Benutzer den entsprechenden Link ignoriert. Stattdessen wurde die Kontaktseite aufgerufen und ein Regionaladministrator kontaktiert –

Ausgabe

Die „Graphennavigation“: Netzwerke und Verbindungen in museum-digital erkennen

Im letzten Jahr haben wir einige Features in museum-digital eingeführt, die relativ schwer zu finden sind und bisher nie in einem größeren Rahmen besprochen wurden. Die schwere Findbarkeit ist bis zu einem gewissen Grad Absicht: Auch wenn neue Visualisierungen und Zusatzfunktionen sinnvolle Ergänzungen darstellen, geht es bei Objektseiten doch primär um Objekte, bei Institutionsseiten um

Allgemein Ausgabe

Neue Liste zur Wahl der Ereignistypen in musdb

Im letzten Jahr haben wir musdb, das Eingabe- und Inventarisierungstool von museum-digital, neu designed, stark erweitert und an vielen Stellen auch neu geschrieben. Eine Stelle, die auch beim Neudesign des letzten Jahres nicht wirklich elegant gelöst wurde, war bis heute die Auswahlliste für Ereignistypen beim Erstellen eines neuen Ereignisses. Auswahlliste der Ereignistypen bis 28.04.2019

musdb

museum-digital übersetzen

In nächster Zeit wird die Ausgabe von museum-digital vorraussichtlich in einige zusätzliche Sprachen übersetzt. Aus diesem Anlass möchte ich hier den Prozess des Übersetzens von museum-digital vorstellen. Die Übersetzungen müssen derzeit an mehreren Stellen geschehen. Für alle Textstücke, die im serverseitig ablaufenden Code verwendet werden, haben wir ein eigenes Übersetzungstool. Zusätzlich gibt es (weniger) Übersetzungsvariablen,

Technik/Design Übersetzungen
Logo von md:term

md:term

Dies ist ein alter Beitrag zu md:term aus meinem persönlichen Blog, der bisher hier nicht auffindbar war. Da mich in letzter Zeit häufiger Fragen zum maschinellen Auslesen der kontrollierten Vokabulare von museum-digital erreichen, veröffentliche ich ihn hier noch einmal. Auch wenn der Beitrag, ursprünglich geschrieben im Januar 2017, schon älter ist, sollte md:term doch im

md:term Technik/Design

Logos, Logos, Logos

Anfang dieser Woche haben wir, wie einige Leser schon gesehen haben könnten, die Logos der internationalen Instanzen von museum-digital und das Logo, das im Handbuch angezeigt wird angepasst. Der Grund dafür ist simpel. Bisher gab es ein „Grund-logo“, das auf allen Instanzen benutzt wurde. Die einzigen Ausnahmen stellten das „bunte“ Logo der deutschlandweiten Instanz und

Allgemein Technik/Design

md:cms – Erste Schritte

Bei museum-digital haben wir viel Kraft und Zeit in die API gesteckt – aber auch nach mehr als einem Jahr fehlen Beispiele von Programmen, die die API benutzen. Das mag daran liegen, dass die API lange Zeit nicht vollständig öffentlich dokumentiert war, oder daran, dass sich die Uhren im Museumsbereich generell etwas langsamer drehen. Andererseits

Allgemein Externe Tools
Startseite der Ausgabe seit 2018

Mehr als nur ein neues Gewand für museum-digital

Viele kleine Verbesserungen und die Suche nach einem geeigneten Platz für die Datenschutzerklärung haben uns erwogen das Design von museum-digital grundsätzlich zu überarbeiten. Das Layout wurde weiter an verschiedene Geräte und Bildschirme angepasst. Am auffälligsten ist vielleicht, dass die Startseite jeder Version – die stets recht leer war – nun von einem großen Bild eingenommen

Allgemein Ausgabe Technik/Design Thüringen Westfalen

Falamos Português – Bahasa Indonesia

Die brasilianischen Kollegen haben jetzt museum-digital vollständig ins Portugiesische übersetzt. Sowohl die öffentliche Anzeige als auch das Modul für die Erfassung und Bearbeitung von Informationen sind jetzt um eine Sprachversion reicher. Webseitenbesucher mit Browser-Einstellung „Portugiesisch“ bekommen automatisch alle Seiten von museum-digital auf Portugiesisch zu sehen – alle anderen können jeweils oben rechts den Sprachwahlschalter anklicken.

Ausgabe musdb Technik/Design Übersetzungen

Normdaten: „Grobsystematik“ online verwendbar

Nach der sog. „Möbeltypologie“ und dem „Thesaurus zu Ackerbaugeräten …“ ist jetzt auch die sog. „Grobsystematik“ bei museum-digital online für jeden nutzbar gemacht worden. Wie die anderen Vokabulare kann auch diese über die rechte Spalte der Startseite von museum-digital.de aufgerufen werden (oder: hier). … Die „Grobsystematik“ mit dem Untertitel „“EDV-gestützte Bestandserschließung in kleinen und mittleren

Allgemein Technik/Design

Normdaten bei museum-digital

Der neuer Menupunkt „Vokabulare“ erläutert, wie bei museum-digital mit Normdaten umgegangen wird. Insbesondere in Zeiten von „Linked Data“ und „Sematic Web“ ist es wichtig die vorhandenen Objektinformationen mit Begriffen aus kontrollierten und allgemein zugänglichen Vokabularien zu verknüpfen und diese Verknüpfungen bei der Weitergabe der Informationen an Portale (Fachportale, europeana, ddb, …) zu berücksichtigen. Viele in

Allgemein Technik/Design

Library of Congress Subject Headings – 1000 sind „gemappt“

Das „mapping“ der Schlagworte von museum-digital schreitet voran. Jetzt sind schon für 1.000 Schlagworte aus museum-digital die Entsprechungen im Schlagwortkatalog der Library of Congress gefunden worden. Es zeigt sich, dass es für viele Begriffe der deutschen Sprache keine wirkliche 1:1 Entsprechung im (us-amerikanischen) Englisch gibt und dass es oft überhaupt nicht einfach ist den wirklich

Technik/Design

Library of Congress Subject Headings – die ersten 500 sind „gemappt“

Bei museum-digital wird zur Zeit an der Anreicherung kontrollierter Begriffe gearbeitet. Personen-, Zeit- und Ortsangaben werden mit sogenannten Normdaten verknüpft – ebenso die knapp 8000 Schlagworte. Die Schlagworte werden nach und nach mit der Gemeinsamen Normdatei der Bibliotheken (GND) und anderen Fachspezifischen Normvokabularen (wie z.B. mindat.org) verknüpft und zudem mit einer Erklärung und – wo

Allgemein Technik/Design

Deutsches Schuhmuseum Hauenstein: Objekte mit museum-digital auf Museumswebseite

Auch in die Webseite des Deutschen Schuhmuseums in Hauenstein (hier) ist nunmehr museum-digital:rheinland-pfalz eingebunden. In der Navigation der Seite findet sich ein Punkt „Digitales Museum“ über den man direkt die Objekte des Museums erreichen kann (hier). Im erscheinen Fenster wird auch eine „Sammlungsübersicht“ zugänglich. Hierüber kann man unter anderem zur Sammlung chinesischer „Gin Lien-Schuhe“ gelangen.

Rheinland-Pfalz Technik/Design

Museum Pankow – Neue Ausstellung mit museum-digital verknüpft

Gestern wurde im Museum Pankow eine neue Sonderausstellung eröffnet. Die Ausstellung trägt den Titel "Dinge des Lebens – Objekte aus den Sammlungen Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee", sie läuft bis zum 7. April 2013. Gezeigt werden Dinge, die schlaglichtartig die Geschichte des heutigen Großbezirks und seiner Teile beleuchten. Das Museum Pankow hat museum-digital in die

Allgemein Berlin Technik/Design

Auch Fahrzeugmuseum Glöthe zeigt jetzt Objekte aus museum-digital auf eigener Seite

Auch auf der Internet-Seite des Fahrzeugmuseums in Glöthe (Sachsen-Anhalt) sind jetzt die Objekte des Museums direkt aus museum-digital abrufbar gemacht. Es bleibt ja jedem Museum überlassen, wie und wo es die Darstellung seiner Objekte einbindet. Beim Fahrzeugmuseum hat man sich entschieden in die bereits bestehende Rubrik „Bilder“ einen neuen Punkt zu integrieren: „Sammlung auf museum-digital„.

Allgemein Ausgabe Technik/Design

Schloss Wernigerode, Objekte aus museum-digital auf Museumsseite

Jetzt nutzt auch das Museum Schloss Wernigerode die Möglichkeit seine eigenen Objekte, die bei museum-digital veröffentlicht sind, automatisch auf der hauseigenen Internetseite zu zeigen. Seit wenigen Tagen ist unter www.schloss-wernigerode.de in der linken Spalte (Sektion: „Schloß“) der Menupunkt „Sammlungen“ zu finden. Klickt man hierauf, so erscheinen die Objekte aus museum-digital (Direktlink). Die hier gewählte Einbindung

Allgemein Ausgabe Technik/Design

Kreismuseum Bitterfeld: Objekte aus museum-digital auf eigener Seite

Ein weiteres Museum nutzt seit kurzem die Möglichkeit seine bei museum-digital publizierten Objektinformationen in den eigenen Internetauftritt zu integrieren. Das Kreismuseum Bitterfeld hat seine Internetpräsenz neu gestaltet (hier) und einen Menupunkt „Objekte“ eingeführt. Die hierdurch aufgerufenen Seiten entstehen automatisch bei museum-digital. Durch Klick auf „Home“ in der Kopfzeile kommt man jederzeit zurück zu den anderen

Allgemein Ausgabe Sachsen-Anhalt Technik/Design

Neue Sektion bei museum-digital: Themen

Bei museum-digital wurde eine neue Sektion eingerichtet: „Themen“. Zwei erste Themen sind bereits online: „Archäologie der anhaltischen Fürsten“ und „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert„, ein drittes Thema ist in Vorbereitung. Die Idee für diese Sektion stammt aus der Arbeit der AG Digitalisierung im Museumsverband Sachsen-Anhalt. Vielfach wird die Bedeutung von Museumsobjekten erst durch eine Kontextualisierung,

Allgemein Sachsen-Anhalt Themator Themen